AGB’s

AGB’S für Ausbildung und Kurse

Anmeldung zu Kursen oder Ausbildung

Die Anmeldung gilt als verbindlich, sobald sich die Teilnehmerin online über das Formular oder schriftlich über das zugesendete Anmeldeformular angemeldet hat.

Zahlungsvereinbarung & Zahlungsfälligkeit

Kurse:
Nach Rechnungsstellung innerhalb von 7 Tagen, jedoch immer vor Kursbeginn.

Ausbildung:
Einmalzahlung: Nach Rechnungsstellung innerhalb von 7 Tagen.
Ratenzahlung: Nach Rechnungsstellung ist die erste Rate innerhalb von 7 Tagen fällig.
Die folgenden Raten jeweils zum Ersten des Monats.

Stornierung & Rücktrittsbedingungen

Kurse:
Bei Kursen wird eine Gutschrift ausgestellt. Diese Gutschrift kann für alles Kurse eingelöst werden.

Ausbildung:
Bei Stornierung bis acht Wochen vor Ausbildungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 € einbehalten. Bei späterer Stornierung wird eine Gebühr von 222 € einbehalten. Bei Stornierung nach Ausbildungsbeginn wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig, wenn der Platz nicht mehr neu besetzt werden kann.
Bei längerer Krankheit muss ein ärztliches Attest vorgewiesen werden, nur so können die Kosten rückerstattet werden.

Corona:

Vor Ort (Kurs und Ausbildung) gelten die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen. Bei Verweigerung der Teilnehmerin der zu einhaltenden Maßnahmen kann es zum Ausschluß dieser kommen. Kurs- oder Ausbildungskosten werden nicht rückerstattet.

Desweiteren gelten die oben genannten Stornierungsbedinungen.

Haftungsausschluss

Die Teilnehmerin trägt die volle Verantwortung für sich selbst und ihre Handlungen während der Ausbildungs-/Kurszeit. Sie ist für die Durchführung und Anwendung der Lerninhalte selbst verantwortlich. Ich übernehme für Auswirkungen jeglicher Art, die während der Ausbildung/des Kurses auftreten oder für Handlungen der Teilnehmerin im Zusammenhang mit der Ausbildung/dem Kurs keine Haftung. Jede Teilnehmerin ist für ihr Wohl selbst verantwortlich. Die Teilnehmerin sollte psychisch stabil sein. Die Ausbildung ersetzt keinen Arzt o.ä. und ist keine Therapie.
Ich arbeite beratend. Ich gebe keinerlei Heilversprechen und arbeite nicht heilend oder therapeutisch.

Bei Unfällen, Verletzungen oder Diebstahl während der Ausbildung/des Kurses wird keine Haftung übernommen.

Bei Unfällen und Verletzungen auf dem Weg zum Ausbildungs-/Kursort wird keine Haftung übernommen.

Für Personen- oder Sachschäden während der Ausbildungs-/Kurszeit haftet die Teilnehmerin persönlich. Schadensersatzansprüche von Teilnehmerinnen oder Dritte sind ausgeschlossen.
Insbesondere hafte ich nicht für Schäden psychischer oder/und physischer Art während der Ausbildung und Übungen zwischen den einzelnen Kursteilnehmerinnen untereinander bzw. zwischen Kursteilnehmerin und mir.

Die vermittelten Inhalte in der Ausbildung und in den Kursen sowie Materialien, die der Methodenerfahrung dienen, sind kein Ersatz für die Inanspruchnahme medizinischer und/oder psychologischer Behandlungen und stellen auch keine Empfehlung dar, eine solche Behandlung zu unterlassen/abzubrechen, sowie die Medikamenteneinnahme (nach ärztlicher Weisung undVerschreibung) zu unterbrechen oder gar
abzusetzen.

Das erworbene Wissen ist keine Grundlage für eine Therapieempfehlung und stellt auch keine dar. Ich weiße ausdrücklich darauf hin, dass die teilnehmenden Personen nicht befähigt sind, therapeutisch zu arbeiten.

Ich weiße ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht therapeutisch arbeite und keine Heilversprechen mache. Jede Teilnehmerin sollte psychisch stabil sein und ist für ihr Wohlergehen selbst verantwortlich.

Für die Anwendung des während der Ausbildungen oder Kurse erworbenen Wissens handelt der
Kursteilnehmer eigenverantwortlich.

Urheberrecht

Die im Rahmen der Ausbildungen und Weiterbildungen zur Verfügung gestellten Unterlagen werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt.
Die empfohlene Begleitliteratur ist zur Ergänzung gedacht und nur eine Empfehlung.
Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass ausgehändigte Skripten und sonstige Unterlagen nicht kopiert und nicht an Dritte (z.B. für deren Ausbildungs- und Weiterbildungsangebote) weitergegeben darf.

Für die Vollständigkeit sämtlicher Inhalte wird keine Gewähr übernommen.
Buchvorstellungen und Hinweise auf anderweitige Print- und Tonmaterialien sind nur Empfehlungen. Es wird keine Verantwortlichkeit für deren Inhalte übernommen.

Vertragsvereinbarungen und Einverständnis AGB
Es werden für die Ausbildung und die Kurse ein Vertrag in schriftlicher Form geschlossen, in dem auch auf die AGB, die auf der Homepage einzusehen ist, verwiesen wird. Der Teilnehmende erklärt sich mit einer Bestätigung einverstanden, dass er die AGB zur Kenntnis genommen, gelesen und damit einverstanden ist. Der Vertrag enthält alle wichtigen Informationen wie Ausbildungs-/Kursabsagen/Stornierung, Bezahlung, Voraussetzung über die Aushändigung eines Zertifikats und wird dort ausführlich behandelt. Der Teilnehmerin wird der Vertrag vor der Teilnahme ausgehändigt und nach dem Einverständnis unterschrieben. Es erfolgt anschließend eine schriftliche Bestätigung.

Nebenabreden, Vertragsänderungen
Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Teilnichtigkeit

Sind einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen des Vertrages.

Datenschutzerklärung
Speicherung personenbezogener Daten

Ich bin berechtigt, personenbezogene Daten der Teilnehmerin – unter Beachtung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes – für Zwecke, die der Ausbildung/Kurs dienen, zu erheben und zu speichern. Eine darüber hinausgehende Datennutzung und Weitergabe personenbezogener Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht. Die Teilnehmerin kann jederzeit ihre Zustimmung bezüglich der Speicherung und Verwendung der personenbezogenen Daten widerrufen oder die Berichtigung von gespeicherten Daten verlangen.

 

Stand: 20.09.2021